Eurocardsharing

Go Back   Eurocardsharing > Sharing receivers > DBoxll > Tools

Tools Discussion, D-BOX Imageflashingassistent Version 2.3.1 at DBoxll forum; The easiest tool around for flashing you're DboxII with new firmware. Get the file here Changelog: Update 10.08.2004 (1.5.1): - ...

Reply
 
LinkBack Thread Tools Display Modes
D-BOX Imageflashingassistent Version 2.3.1
Old
  (#1)
CC_share
Special Friends
 
CC_share's Avatar
 
Offline
Posts: 1,446

Level: 32 [♥ Bé-Yêu ♥♥ Bé-Yêu ♥]
Life: 0 / 788
Magic: 482 / 23339
Experience: 55%

Thanks: 115
Thanked 2,717 Times in 468 Posts
Join Date: Oct 2006
Location: No GPS fix found, (are you inside a building?)
D-BOX Imageflashingassistent Version 2.3.1 - 05-April-2007, 01:05

The easiest tool around for flashing you're DboxII with new firmware.

Get the file here
Changelog:

Update 10.08.2004 (1.5.1):
- Letzte verwendete Einstellungen werden gespeichert

Update 11.08.2004 (1.5.2):
- dsID wird nun automatisch aus dem Log entfernt

Update 17.08.2004 (1.5.3):
- Möglicher Fehler beim holen von Registrywert entfernt
- Flashing mit Hyperthreading nun möglich (sofern die IPHLPApi benutzt werden kann, das ist Betriebssystem abhängig)
- Fehler bei Überprüfung von freiem Speicherplatz auf Wechselmedien wie DVD-RAM oder Speicherkarten behoben

Update 26.08.2004 (1.5.4):
- Es gibt nun eine Fehlermeldung beim Versuch das Programm als Nicht-Administrator zu starten (Flashen wäre dann sowieso unmöglich)
- Verwendet der Rechner eine IP-Adresse mit der Endung 202 so wird auf 203 ausgewichen

Update 15.10.2004 (1.5.5)
- Informationen zur Netzwerkkonfigurationen werden nun an das Log angehängt

Update 02.11.2004 (1.5.6)
- Problem mit USB zu Seriell-Convertern behoben

Update 01.02.2005 (1.5.9)
- Es wird nun angezeigt ob das Image für Boxen mit einem oder zwei Flashs ist
- Bei Fehlerhaften Images, mit denen die dbox nicht booten kann, wird eine Warnmeldung ausgegeben
- Images die exakt 8MB groß sind (mit BR-Bootloader) können nun ebenfalls geflasht werden

Update 28.03.2005 (1.7.0)
- "boot net failed" wird nun noch zuverlässiger verhindert
- Für den Flashprozess wird jezt vorher ein kompletter Linuxkernel geladen
- Zum starten wird jetzt ein uboot benutzt, damit lassen sich nun auch endlich Boxen mit nur 16MB-Ram flashen.
- Statusanzeige
- Verifizierung
- Kleinigkeiten

Update 21.05.2005 (1.8.0)
- Beim Flashen wird nun der Status auf dem Display angezeigt
- Daher wird mit und ohne Nullmodemkabel nun gleich behandelt
- Die temporären Dateien werden nun nicht mehr gelöscht

Update 01.06.2005 (1.8.1)
- Problem bei Boxen mit defektem Display behoben (Das Flashprogramm auf der Box wurde einfach beendet)
- Informationen zu CPU und Comport werden nun an das Log angehängt

Update 12.06.2005 (1.8.2)
- Neuer Kopiermodus für die temporären Dateien, vorher wurden Ordner mehrfach angelegt oder landeten im Papierkorb
- Statusanzeige beim vorbereiten des tempörären Verzeichnisses

Update 21.06.2005 (1.9.0)
- Fehler beim erstellen des Logs hoffentlich behoben (war nicht reproduzierbar)
- Ursache für den Mountfehler beim Verzeichnisses /dev behoben (Wenn das Verzeichnis aus welchen Gründen auch immer nicht erstellt wurde)
- Es werden nun Fehlermeldungen ausgegeben, wenn die Ports für den BootP-Server (67 & 68) oder NFS-Server (111 & 2049) bereits beleget sind. Ab WindowsXP wird auch der Dateiname des Programms angezeigt, dass den Port blockiert. Daher ist es nun auch möglich auf eine aktive Internetverbindungsfreigabe hinzuweisen.
- Flashinhalt wird nun immer vorher gesichert

Update 30.06.2005 (1.9.1)
- IPHLPAPI.DLL-Problem bei Windows 2000 behoben

Update 21.09.2005 (2.0)
- Zweite Version für die Image-Installation bei vorhandenem Linux entwickelt. Damit lässt sich nun allein mit der Eingabe der IP-Adresse ein Image flashen. Das Image wird per FTP in die Box kopiert und mittels Telnet-Skript geflasht. Dabei ist es nicht nötig, wie bei Image2Box, die Expertenfunktionen von Neutrino/Enigma zu benutzten.
- Kleine Verbesserungen in der Standardversion

Update 26.07.2006 (2.1)
- Unterstützung von mehreren Sprachen per Sprachdatei
- Temopäres deaktivieren des MediaSense, dies wird nun nicht mehr dauerhaft über einen Registry-Patch gelöst

Update 11/2006 (2.2)
- Unterstützung für Windows-Vista

Update 01/2007 (2.3)
- Update und Ausmistung des Mini-Linux

Update 13.02.2007 (2.3.1)
- Türkisch hinzugefügt (Danke an Nihat)


-------------------------------------------------------
DM7000 Running Nabilosat Darkstar II
Linux CardServer running Debian 5.0.2
I Hate people who steal my stuff
-------------------------------------------------------
All youre cards are belong to us

If you're happy with our board, Please consider making a donation HERE

Looking for Peers again. HERE

It's not a shame if you use the Thanks button
   
Reply With Quote
The Following 5 Users Say Thank You to CC_share For This Useful Post:
analyze (06-January-2010), Bacteria (06-July-2007), dallyis (19-September-2007), nadz123 (11-August-2007), pido21 (14-April-2010)
Reply

Bookmarks


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Trackbacks are Off
Pingbacks are Off
Refbacks are Off

Forum Jump



ECS on RSS ECS on Twitter ECS on Facebook ECS on Youtube
Follow us on:

Powered by vBulletin
Copyright 2002 - 2010, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
Dreambox